Wer „Nie wieder“ ernst meint, muss die von Gedenkveranstaltungen