Nicht wirklich überraschend: „Google Analytics und