In fällt das ja bekanntlich unter “Meinungsfreiheit”