Hätten die Behörden den mutmaßlichen Todesschützen