FDP-Mann mit Stimmen der Faschisten zu Ministerpräsident